Leistungsfähiges und platzsparendes CompactPCI Serial-Board

Embedded CPU-Board EUROCOM 600 von ELTEC Elektronik mit hoher Rechenleistung und vielfältigen Schnittstellen

21.01.2015

Leistungsfähiges und platzsparendes CompactPCI Serial-Board

EUROCOM 600 mit hoher Rechenleistung und vielfältigen Schnittstellen

Mit der EUROCOM 600 erweitert ELTEC sein Embedded-Board-Portfolio um ein leistungsfähiges 3U/Compact PCI Serial CPU-Modul. Das robuste CPU-Board basiert auf der aktuellen Intel BayTrail-Architektur (Atom E3800) und wurde speziell für anspruchsvolle Anwendungen in der Industrie, der Medizin oder der Bahntechnik entwickelt. Die geringe Verlustleistung unterstützt einen lüfterlosen Betrieb auch im erweiterten Temperaturbereich. Durch das kompakte Design, das fest eingelötete DRAM und die auf Wunsch verschraubbaren Dual Gigabit Ethernet Interfaces (M12-Stecker optional) ist das Board prädestiniert für den Aufbau wartungsfreier Rechnersysteme und den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen.

Der CompactPCI Serial Standard ist eine Weiterentwicklung der CompactPCI- PICMG 2.0 Spezifikation in Richtung PCI Express und zeichnet sich durch schnelle serielle Kommunikation über die Backplane aus. Erweiterungskarten können über Ethernet, PCI Express, SATA oder USB angebunden werden. Das neue EUROCOM 600-Board nutzt die hohe Computing-, Grafik- und Media-Performance der Intel Atom E3800-Familie. Diese Embedded-CPUs bieten eine skalierbare Rechenleistung mit Single-, Dual- und Quad-Cores sowie Core-Frequenzen von 1,3 bis 1,9 GHz, eine hohe I/O-Konnektivität, einen integrierten Speicher-Controller mit Dual-Channel-Speicher-Interface, ECC (Error Correcting Code)-Unterstützung, Virtualisierung, GPU und Video-Codecs für JPEG und H.264.

Durch die geringe Leistungsaufnahme (Thermal Design Power im Bereich von 5 bis 10 W) und die beiden fest eingelöteten Speicherbänke mit bis zu 16GB DDR3 RAM eignet sich die EUROCOM 600 insbesondere für den Einsatz in mobilen Applikationen im erweiterten Betriebstemperaturbereich (-40 °C bis +85 °C). Als Massenspeicher steht ein eMMC-Speichermodul mit reichlich Speicherplatz für Programme und Applikationsdaten zur Verfügung. Die Ethernet-MACs sind mit dem i210 von Intel implementiert und bieten Hardware-Erweiterungen für Echtzeit-Ethernet. Die CompactPCI Serial-Schnittstelle unterstützt zwei SATA-Kanäle, vier USB 2.0-Interfaces und zwei PCI x1-Links.

Viele Schnittstellen des Atom-SoC (u.a. SATA, USB, Display Port, UART, I2C, SPI, HD Audio, PWM, General Purpose IO) sind auf einen Side-Card-Steckverbinder herausgeführt. Dieser kann dafür genutzt werden, die Interfaces auf eine zweite 3U-Tochterkarte neben der EUROCOM 600 zu routen. Damit können diese Interfaces für zusätzliche Applikationen zur Verfügung gestellt werden, selbst wenn diese nicht über den CompactPCI Serial-Standard über die Backplane unterstützt werden. Der Side-Card-Steckverbinder kann für maximale Flexibilität wahlweise auf der Bauteil- oder Lötseite der EUROCOM 600 platziert werden.

Software-Unterstützung ist durch Windows 7 Embedded, Windows 8.1 und Linux gegeben.

ELTEC präsentiert die neue EUROCOM 600 auf seinem Stand (Halle 2, Stand 101) während der Embedded World (24. bis 26. Februar 2015) in Nürnberg.

Kontakt

Daniela Höhn
+49 6131 918 100
dhoehn@eltec.de