ÖBB verbessert WLAN-Angebot

Der Wireless Access Point CyBox AP-W von ELTEC Elektronik erfüllt höchste Anforderungen für die Bahntechnik. ÖBB-Kunden profitieren von maximalem Surfvergnügen und Onboard-Unterhaltung.

12.07.2016

ÖBB verbessert WLAN-Angebot mit Wireless Access Points von ELTEC

CyBox AP-W erfüllt höchste Anforderungen für die Bahntechnik

Mit dem neuen WLAN-Netzwerk in den ÖBB Railjets können Reisende das Internet jetzt noch besser und komfortabler nutzen. Das neue Onboard-Portal bietet dem Zugreisenden Unterhaltungs- und Informationsdienste.

Während der Fahrt verbindet sich der Zug über eine Vielzahl von LTE/UMTS-Interfaces mit den verfügbaren Mobilfunknetzwerken in seiner Umgebung. Ein On-board-Serversystem bündelt diese Datenverbindungen, puffert TV-Streaming-Daten und stellt lokale Services zur Verfügung. Über das zuginterne WLAN-System können bis zu 400 Fahrgäste des Railjets zu jeder Zeit auf diese Dienste zugreifen.

So können Fahrgäste bei Geschwindigkeiten von 230 km/h und in Tunneln unterbrechungsfrei mehr als 130 TV-Sendungen On-Demand streamen oder Internet-Dienste nutzen - auch wenn ihr eigenes Gerät keinen Mobilfunkempfang hat. Das intelligente Bandbreitenmanagement des ELTEC WLAN-Access-Points CyBox AP stellt eine faire Verteilung der im Zug verfügbaren Bandbreite sicher.

Railjet der ÖBB

Railjet der ÖBB

ELTEC CyBox AP

Die CyBox AP ist ein Dual-802.11ac-Wireless-Access-Point, der speziell für die rauen Umgebungsbedingungen in Schienenfahrzeugen, aber auch Automotive-Applikationen entwickelt wurde. Mit Hilfe der CyBox AP können eine Vielzahl mobiler WLAN-fähiger Geräte in einem Personenzug, Bus, einer Tram oder U-Bahn mit dem Internet kommunizieren oder auf lokale Daten wie Fahrplaninformationen, Videos etc. zugreifen. Zwei Gigabit-Ethernet-Ports ermöglichen eine redundante Verbindung mit einem lokalen Server oder ein Daisy Chaining mit weiteren Access-Points.

Die Spannungsversorgung für die CyBox AP ist sehr flexibel ausgelegt: Das integrierte Weitbereichsnetzteil gem. EN 50155 ermöglicht den Betrieb bei Versorgungsspannungen von 16 bis 154 VDC. Als weitere Spannungsversorgung bietet die CyBox AP einen PoE-Eingang (gemäß IEEE802.3at) für eine Class 4-Versorgung. Ein spezielles Funktionsmerkmal ist der integrierte PoE-Ausgang, über den eine zweite CyBox AP am Downlink-Port versorgt werden kann.

Die kompakte CyBox AP mit den Einbaumaßen 105 mm x 55 mm x 205 mm hat eine Leistungsaufnahme von >20 W. Das robuste Aluminiumgehäuse gemäß IP40 erlaubt einen lüfterlosen Betrieb bei -40°C bis +70°C (EN 50155, Class T2) und hohe Schock- und Vibrations-Belastungen gemäß den gängigen DIN-, EN- und IEC-Industriestandards.

Kontakt

Daniela Höhn
+49 6131 918 100
dhoehn@eltec.de